Schwerte, den
Start arrow Abdomensonographie
Abdomensonographie E-Mail
Die Abdomen-Sonographie ist die Ulltraschall-Untersuchung des Bauchraumes. Das Prinzip der Abdomen-Sonographie ist das gleiche wie bei jeder anderen sonographischen Untersuchung. Ein Schallkopf sendet Schallwellen aus. Sie werden durch das Gewebe im Bauchraum verändert und dann vom Schallkopf wieder empfangen. Mit Hilfe eines Verstärkers lassen sich diese Wellen bearbeiten und auf einem Bildschirm darstellen. Somit können folgende Organe des Bauchraumes dargestellt werden, Größen- und Strukturveränderungen geben Hinweise auf bestimmte Erkrankungen: Gefäße wie z.B. die Bauchschlagader (Aorta) und die große Hohlvene (Vena cava), Leber, Gallenblase und Gallenwege, Bauchspeicheldrüse (Pankreas), Milz, Nieren, Harnblase, Prostata, Gebärmutter (Uterus), Darm - mit Einschränkungen sind hier krankhafte Veränderungen sichtbar, Lymphknoten - lassen sich besonders deutlich darstellen, wenn sie krankhaft vergrößert sind.
 
Larger FontSmaller Font